Mal kurz weg…

Meine linke Hand streicht vorsichtig über das Handtuch und berüht den Sand. Erst die Fingerspitzen, dann die ganze Hand. Sie liegt jetzt flach auf dem Sand. Dem feinen, weichen Sand. Man kann fast fühlen, wie er glitzert in der Sonne. Er ist lau warm. Das Rauschen vom Meer… mmmmh… aber nur ganz leise. Ganz sachte. Ich lasse die Augen zu, liege einfach nur da, in der Sonne, und fühle die Wärme. Ich nehme den Sand in die Hand und lasse ihn vorsichtig am kleinen Finger vorbei gleiten, zurück neben das Handtuch, bis nur noch klitze kleine Reste in meiner Handinnenfläche sind. Ich atme tief ein. Und tief aus. Als das letzte bisschen Meerluft aus meiner Lunge ist, öffne ich die Augen. Ich stehe vor mir, sehe mich mit meinen nassen Haaren im Spiegel. Auch vor mir, steht eine Flasche Sonnencreme, mit deren Inhalt ich zuvor meinen Körper eingerieben habe und mein Gesicht. Extra viel unter die Nase und auf die Lippen. Ich freue mich, denn es hat wieder geklappt. Heute hat es in NRW zum Ersten mal geschneit.  Ich mag Schnee nicht und Kälte auch nicht. Garnicht. Darum war ich herzlich unmotiviert heute Abend das Haus zu verlassen. Aber allein der Geruch der Sonnencreme hat mich wieder kurz in den Urlaub geschickt, alte Erinnerungen geweckt und den Energieakku geladen. Und mit Schutzfaktor 25 kann mir jetzt auch nichts mehr passieren!

2 Comments Add yours

  1. svennov says:

    Es geht nichts über den Geruch von Sonnencreme in der Verbindung mit Sand, wie er auf der frisch eingeriebenen, sonnigen Haut klebt. Ich habe diesen Sommer sogar ein Duftbaum fürs Auto mit Sonnencreme-Aroma geschenkt bekommen. Dabei hat es diesen Sommer doch garnicht so viel geregnet.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s