Unsportlich, Teil II

Ja, Wasser ist nass, das ist so und das muss auch so sein. Und ja, das Wasser im Schwimmbecken hat nicht die gleiche Temperatur wie das im Whirlpool, auch das hat seine Richtigkeit.

Und damit man im Wasser nicht so friert, gibt es eine ganz einfache Methode: Vorher kalt duschen. (Und dann im Wasser bewegen. Bewegen! Nicht parken. Aus dem Weg…)

Der Duschvorgang an sich erfüllt noch einen weiteren Zweck: Er macht sauber!

Denn Wasser kann viel mehr als nass und wellig sein. Man kann durchs Wasser durch riechen. Und eins besonders: Wer vorher geduscht hat und wer nicht.

Es gibt die schönen Erlebnisse, dass jemand, der neben einem schwimmt, nach einem tollen Duschgel oder so riecht, aber es gibt auch den anderen Fall: Dass jemand nach drei Tage körperlicher Schwerstarbeit ohne Deo riecht.

Und das ist Bah!

Darum, bitte, an alle Omas und Opas, die meinen, Wasser ist Wasser und im Wasser wird man ja schon nass genug: Stimmt nicht! Ab unter die Brause mit euch!

Bitte um sportlicheres Verhalten, ansonsten draußen bleiben. Danke.

One Comment Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s