Der Tipp

Jeden Tag hören wir Leute sagen, dass wir, wenn wir mal irgendwo hier und da sind, unbedingt in diesen Laden, dieses Hotel oder diese Bar gehen sollen, dessen Namen man entweder nicht aussprechen kann oder man einfach so wieder vergisst. Jeder klugscheißert rum, weil er schon mal irgendetwas weltbewegendes erlebt und gesehen hat, was jeder…

Fuchsblume

Vielleicht sollte ich lieber was mit Floristik machen… Oder mit Brauereiwesen…

So schön Rot

Als ich durch Hamburg lief, bewaffnet mit meinem Mocha und meiner getrübten Laune, sprach mich ein Kerl an, der mir entgegen kam. “Das Rot steht dir übrigens ausgezeichnet.”, sagte der Fremde. “Danke”, erwiderte ich überrascht, lächelte, schaute auf meinen roten Mantel und wollte weiter. Doch er redete plötzlich von Karl Lagerfeld und dessen Meinung zu…

IKEA – schwedischer Service für Spiegelvergesser

Wir liefen um 2 Minuten vor 21 Uhr noch schnell zur Kasse… “Ach, der Spiegel”, sagte meine Freundin, rannte um die Ecke, hastete zurück zu den Spiegel-Regalen und holte das Exemplar, das ich mir vorher ausgesucht hatte. Aha, der Spiegel also. Jetzt noch schnell durch die SB-Kasse und… huch, Geld, Karten, alles zu Hause. Die…

Wenn ein Radiosender twittert…

(This is Twitter) Es begann mit Antenne Düsseldorf, denen folgte ich als erstes. Danach kam irgendwann 1Live, später NJOY. Dass NJOY twittert, habe ich übrigens im Radio erfahren. Die anderen Sender schwiegen/schweigen derweilen über ihre Twitter-Existenz. Dann kam eben via @Digicamclub rein, dass Radio_Hamburg über ihre Top 820 twittert, die sie jetzt über Ostern ausstrahlen. Über…

Grüne Pizza oder rote Zahlen?

So kam meine Pizza zu mir: Total normal, denkt ihr jetzt. Jaaaha, aber: So hielt sie auch der sympathische Pizza-Junge in der Hand. Es gab nur den Pappboden, was mich zu der Frage brachte: Warum verzichtet man neuerdings auf einen Pizzakarton? Und es gibt für mich nur 2 mögliche (naja, 3 mögliche) Antworten: 1. Wir…

Papierloses Leben?

“Print ist tot!”, quasselte und betonte dieser Typ neulich und es war unschwer zu erkennen, wer aus unserem Büro seiner Meinung war und wer nicht. Printmedien verschwinden also (angeblich) aus unserem Leben. Und viele arbeiten auch daran, ihren Schreibtisch papierfrei zu halten. Aber ist das aufgeschriebene oder gedruckte Wort so überflüssig? Jeder Mensch arbeitet verschieden….

Der Blumenladen

Der Weg ist gräulich, die Leute noch ein bisschen müde und gummelig. Auf Twitter werden auch noch keine Fotos gepostet, die Welt ist noch relativ schwarz-weiß, sehr wenig 4c. So ist das morgens. Auf dem Weg zum Hamburger Hauptbahnhof. Doch dann, nach der Treppe, zwischen den vielen, vielen Leuten, die durch den Bahnhof hasten, kommt…

Angewohnt

Es ist eingespielt, normal geworden. Wach werden, aus dem Fenster in den Himmel blicken und ihm nicht trauen. Denn: Noch befinden wir uns südlich der Elbe, nördlich der Elbe sieht die Welt –naja, die Wetterlage– anders aus. Aufstehen, duschen, anziehen, fertig machen. Die Dinge nehmen so ihren Lauf.  Bus, S-Bahn, U-Bahn, Büro. Erst ab diesem…