Einen an der Murmel

Wir laufen über den Flohmarkt und finden diesen ganzen alten Pillepalle, den kein Mensch mehr braucht. Nicht zuletzt: die Verkäufer. Spazierstöcke, Briefmarkensammlungen, alte Platten, Silberbesteck,… Und dann diese alten Erinnerungsstücke: völlig sinnfreie Gegenstände.   Aber mittendrin, diese Blechdose mit wunderbarem Inhalt. Gefüllt mit runden, bunten Glaskugeln. Stehenbleiben. Ich halte sie in der Hand. Was hat…

Anzüge und wie das zumindest aussieht

Ich trage mein gutes Hemd, das neue karierte. Sie kommt auf mich zu. Es ist circa 3 Uhr morgens und ich bin in einer Bar, hier auf der Schanze. Sie begrüßt mich mit einem freundlichen “Hi!”, hält ihr Bierchen -offensichtlich nicht ihr erstes- in der Hand und fragte mich out of the Blue, was ich…

Es gibt, was es zu Hause nicht gibt.

Ich springe in den Supermarkt. Wasser, Wein, so jetzt haben wir ja alles… NEIN, stopp! Der Freund kommt morgen. Wir brauchen also was zu Essen. Morgenabend, bevor wir losziehen. Nudeln mit Pesto wäre wohl die einfachste Alternative. Alternative zu was?! Das gab es letztes Wochenende und, wenn man ehrlich ist, immer, wenn ich das Zepter…

Flaschenimage

Es ist Freitag und ich hätte gestern nicht so lari fari 2 Flaschen Wein leeren sollen. Ich sehe es ja ein. Und ich sehe auch, dass meine Haare nicht geföhnt sind und ich zu spät dran bin. Am Bahnhof kaufe ich mir eine Flasche MezzoMix, weil ich mich nicht zwischen Cola und Fanta entscheiden kann….

Felicitas hat dich zu Facebook eingeladen…

Ach wirklich?!  Frage: Warum schickt mir Facebook einen Link an meine S&F-Adresse, die ich übrigens nicht online angebe (weil ich ja nur vorübergehend hier bin), um mich darüber zu informieren, dass ich mein Freund werden möchte?! 

Eine Farbe, ein Problem

Ich bin kein Joop!-Mensch. Ich kann weder dem Designer und seiner Tochter, noch der Kleidung was abgewinnen. Vermutlich wird jetzt jemand sagen, dass ich auch sonst kein Luxusmarken-Mensch bin. Stimmt. Weil ich für die meisten fast alles übrig habe – außer Geld, versteht sich. Aber der Mensch darf noch träumen, von vielen schönen, bunten Dingen, die…

Düsseldorfer, winken!

Ich achte ja gerne mal auf Kennzeichen von Autos. Auf der Autobahn, um vorübergehende Freunde zu finden. Aber auch in Städten, vor allem außerhalb 100 km der Stadtgrenze. Denn da ist man nicht mal eben.  Wenn ich hier in Hamburg Autos aus München, Frankfurt oder von irgendwo anders weiter weg sehe, muss ich mich immer…