Kunst

“Kann das weg oder ist das Kunst?” Dieser Satz könnte von mir stammen. Von Kunst habe ich keine Ahnung. Wenn ich den weißen Punkt auf der weißen Leinwand nicht deuten oder verstehen kann, weiß ich, dass es im Zweifelsfall wohl Kunst sein wird. Samstagabend trafen sich in Hannover die üblichen Verdächtigen auf ein Bier. Die…

Auf ein Käffchen…

Kaffee ist nicht irgendein Getränk, so wie Eistee, Mineralwasser oder Coke Zero. Kaffee ist ein Getränk, das eine eigene Lebensphilosophie widerspiegelt. Zu Kaffee setzt man sich zusammen, schnackt und hat ein Stück Kuchen. Eigentlich. Das war wohl der Kaffee früher, bei Tante Erna, immer sonntags. Heute gibts Kaffee fast nicht mehr in diesen tollen runter-drück-Kannen,…

Die im Büro, die auf Facebook…

Ich bin keine Team-Leiterin, ich halte keine Präsentationen, mit mir verhandelt man nicht über Etats und Stunden. Nein, ich bin von Montag bis Freitag Praktikantin.  Ich bin die, die anruft und erstmal übers Wetter redet, bevor es ans Geschäftliche geht. Die, die immer mit “Freundliche Grüße aus Hamburg” ihre Mails abschließt, die immer gerne nett…

Happy-Pills und das Prinzip der Marktwirtschaft

Neulich auf einer Party, lernte ich jemanden kennen. Passiert manchmal auf Partys. Er war echt nen netter Kerl, gerade in seine eigene Bude gezogen, weil kurz zuvor sein Opa gestorben ist, um den er sich bis zuletzt gekümmert hat. Wir quatschen über dies und das, die Obama-Kampagne und wie alle dem “Yes, we xyz” hinterherliefen,…

Die Sache mit dem Glücklichsein

Nachdem ich ja jetzt herausgefunden habe, dass Handtaschen und Schuhe zwar einen entscheidenden Beitrag zum Glücklichsein sein können, aber doch nicht alleine glücklich machen, überlege ich, was es sonst noch so sein könnte. 1. Gedanke: ein dazu passender Gürtel! 2. Gedanke: Feli, du konsumgeiles Stück! 3. Gedanke: Nein, eigentlich ist das ein normales Verhalten bei…

Der Betreff ist Programm

Keep short and keep it simple. Eine ganz klare Ansage. Aber was zu viel ist, ist zu viel. Oder vielleicht eher: Was zu wenig ist, ist zu wenig. SMS war der Anfang, schreib was du willst auf 160 Zeichen, Twitter fordert 140 Zeichen. Anstatt jedes mal irgendwo vorbeizugehen, um zu fragen, was denn mit irgendwelchen…

“Wo der alte Schlossturm steht…”

Ich habe mich EXTRA nicht in Düsseldorf beworben, für eine Uni, meine ich, weil ich nicht zurück will, obwohl ich diese Stadt ja so abgöttisch liebe. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich in Hamburg bin und dass es hier auch gut ist. Sehr gut sogar.  Aber jetzt wechselte einer meiner Kollegen in den Standort…

Die Sache mit der “guten” Klamotterie

Es ging zum BAC*. “Deine Klamotten kannste danach wegwerfen.”, hatte mir ein Kollege erklärt. “Nimm’ bloß nichts Gutes mit.” Kein Problem, dachte ich. Doch als ich vor meinem Kleiderschrank stand, merkte ich, dass das gar nicht so einfach war.  Definieren wir “Gutes”. “Gutes” ist für mich nicht gleich unbedingt schick oder teuer. “Gutes” liegt mir…

Was ich werden will

“Naja, 23 ist ja auch schon so ein Alter… da haben andere schon… “ “Jaja, ich weiß. Mit 23 haben andere schon einen Entzug hinter sich, ein Kind in diese grausame Welt gesetzt oder leben wenigstens auf der Straße. “, beende ich den Satz, drehe mich auf dem Absatz um und gehe. Weil ich keinen…