Berlin und ich.

„Du müsstest Berlin lieben.”

Sagten sie. Ganz viele Leute. Ich aber fand Berlin scheiße. Himmel, fand ich Berlin potthässlich. Und immer diese Verrückten, die rumliefen als wäre alles egal. Ich konnte gar nicht underdressed genug in Berlin aufschlagen, man sah mir glaub ich immer an, dass ich nicht von hier kam. Warum? Weil ich nicht im Schlafanzug auf die Straße ging.

Und immer diese Leute, die irgendwie alles und nichts machten. Wie kommen die eigentlich um die Runden, fragte ich mich. Und überhaupt.

Und dann war Hamburg nicht mehr richtig und Berlin nicht mehr sooo scheiße.

Berlin. Tatsächlich jetzt schon länger als ein Jahr. Und es sollen von mir aus noch viele kommen. Denn ich liebe Berlin. Draußen und drinnen. So wie es mich manchmal nervt und ich manchmal raus muss, bin ich überglücklich hier zu sein. Weil Berlin außer Meer alles hat. Berlin hat so viel, dass ich gerade nicht weg will. Ich will nicht in die Heimat nach Düsseldorf, nicht in die zweite Heimat Hamburg, ich will auch nicht zum Pioneers Festival nach Wien, obwohl ich da jobmäßig trotzdem hinfahre, aber eigentlich möchte ich nur hier sein. Ich will nicht in den Urlaub und auch nicht auf den Mond. Nur hier sein.

Weil Dich in Berlin jeder lässt.

Weil man hier endlich sein darf. Hier findet Dich keiner zu bunt, zu fett, zu komisch, zu wach oder zu müde, zu anders. Hier lässt man einfach jeden so sein. Hier gibt es auch kaum „bunte verrückte Vögel”, weil hier jeder einen an der Klatsche hat oder es sich jedenfalls einfacher leben lässt, wenn man nicht ganz alle beisammen hat.

Du kriegst hier keine komischen Blicke, wenn Du mit bunter Federboa und Tütü abends losgehst. Es wird nicht über Deinen Stil gelästert. Was zugegebener Weise dazu geführt hat, dass ich sonntags regelmäßig in Schlafanzug zum Bäcker gehe.

Aber es ist auch die Einstellung, die ich in Berlin mag. Hier meckert keiner an Dir rum, wenn Du ehrlich zugibst, dass Du nicht weißt, was Du machen sollst oder wie genau es weitergeht. Es geht schon weiter, das weißt man hier eben. Aber man sagt es nicht so bescheuert. Generell wird hier wenig rumgeklugscheißert.

Über Berlin hängt gefühlt ein “Mach doch was Du willst!” Schild. Und das machen so viele. Und ich bewundere so viele dafür. Musiker zum Beispiel. Oder Künstler an sich. Wie gerne wäre ich auch Musiker oder Künstler. Wie gerne würde ich auch was Schönes schaffen, was die Leute erfreut. Aber ich kann nicht mal mit Straßenkreide ein ordentliches Herzchen aufs Parkett bringen und meine Künste am Klavier sind auch nicht wirklich der Rede wert. Und auch mit anderen Talenten wie irretoll tanzen oder zum nachdenkenanregend schreiben wurde ich nicht ausdrücklich gesegnet.

Aber ja, Berlin ist gut. Auch wenn ich eine Zeit lang alles schlecht geredet habe, weil die Mieten “unerträglich” hoch gehen und die Gehälter lächerlich niedrig sind. Irgendwie bewegt sich in Berlin immer etwas mehr als nur die Ringbahn. Draußen, aber auch drinnen. Weil man ständig irgendwas neues sieht und sich darüber Gedanken macht. Und weil man ständig tolle Menschen von überall her trifft. Genau die, die irgendwie alles so machen. Die Tatsache, dass sie hier sind, wirft bei mir die Frage auf, ob ich nicht auch mal wieder woanders leben sollte. Irgendwann, wenn die Zeit dafür reif ist.

Fürs mich in Frage stellen und in Krisen werfen, für alle Feiern unter der Woche und das Arbeiten am Wochenende. Für alles, was hier heile ist und was einen kaputt macht. Für alle bunten Farben und die Leute, die stundenlang durch die Stadt laufen und laut mit sich selbst reden. Für alles was Du bist und Du mich sein lässt liebe ich Dich, Berlin.

One Comment Add yours

  1. Wohli says:

    Reblogged this on WOHLRABE and commented:
    Berlin ist einfach toll. Und natürlich freue ich mich, wenn das andere auch so sehen.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s