You didn’t get the best of me

Wir sind eigentlich richtig gute Freunde, tatsächlich bist Du einer der Gründe, weshalb ich in Berlin bleibe und nicht zurück nach Hamburg kann. Und wir haben uns ein paar Tage oder Halbwochen nicht gesehen, aber gestern Abend schon. Und eigentlich war alles gut. Gute Zeit, guter Wein, guter Schnack. Aber genau da bleib ich gerade…

Auf die Plätze, fertig, Stop. Dienstag.

Machen. Machen, machen, machen. A little less conversation, a little more action please. Fail fast, better done than perfect, und wie sie alle heißen. Schneller, weiter, besser. Wenn Du es nicht machst, macht es ein anderer. Und so machen alle alles. Nur ich lasse Sachen stehen. Ich bin so unheimlich inkonsequent. Manchmal. Oh Mann, nicht…

Endlich 30.

Ich bin jetzt 30. Und es hat gar nicht weh getan. „Feli, Du wirst alt.” Sagten sie. Seit Jahren. Und ja, so ist das. Jeden Tag und bei Jedem von uns. Viel schlimmer wäre es, wenn ich jeden Tag jünger werden würde. „Feli, wirst Du jetzt erwachsen?” Fragten sie. Als sie die neue Wohnung sahen. Nein….

So etwas passiert mir (hoffentlich) nicht…

Es steht ganz selten mal in der Zeitung, es passiert nicht in Hamburg, schon gar nicht da, wo ich wohne, und vor allen Dingen passiert es nicht mir.  Mir kommt keiner zu nah, mir läuft nachts keiner hinterher, mich bedroht keiner, mir zieht man nicht das Telefon ab, mir hält niemand ein Messer an den…

12 Gründe, warum ich dieses Jahr nicht meinen Facebook Account löschen werde

Es war einer dieser Tage wie jeder andere im Internet. Letzte Woche. Die so war wie jede andere. Fassen wir mal zusammen: Das Hamburger Gefahrengebiet wurde jetzt abgeschafft, also weniger Klobürsten, dafür mehr Berlin Fashion Week, obwohl meine Filter da sehr gut zu funktionieren schienen – ich bekam fast nichts mit. Ob das positiv oder…

Das Offline Blog

Es ist Samstagmorgen und schon die ganze Woche habe ich mich darauf gefreut endlich mit Kaffee und meinem Buch im Bett zu liegen, Spotify Radio laufen zu lassen und so lange zu lesen bis ich nicht mehr möchte. Ich werde heute nicht in die Stadt gehen, ich werde heute nicht einkaufen, ich werde heute maximal…

Lesenswert: Das Alphabethaus

Es gibt immer überall was zu lesen. Twitter, Facebook, Emails, RSS-Reader. Viel ist Quatsch, viel ist lustig, viel ist wichtig, viel ist langweilig. Viel ist da, in diesem Internet, das man lesen und wissen sollte. Doch es wird ganz schön wenig, wenn man kein Internet hat. Da ich die letzten Wochen ohne WLAN in meiner…

Die Wohnung. Teil 2.

Die Wohnung sollte eigentlich einen eigenen Instagramaccount, einen eigenen Hashtag oder irgendwas in der Richtung bekommen. Denn: Es passiert so viel. Also nicht von den Renovierungsarbeiten her, aber täglich entdecke ich irgendwas Neues. Kaum habe ich gemalt, blättert die Tapete ab, dann entdecke ich ein Loch in der Decke und sorge für ein weiteres. Unter…

Die Wohnung. Teil 1.

“Finde mal in Hamburg ne Wohnung.” Ja. Finde ich. Immer etwas teuer, aber machbar. Dann auf der Schanze. Alles anders als ich dachte, aber mit Balkon und darum ja. Und dann plötzlich doch nicht ja, weil ich noch eine andere gefunden habe. Neustadt. Neustadt finde ich super, weil es links zur Schanze und rechts zur…

The Power Of Paperless Coffee Cups

Über Kaffee kann man verschiedenes sagen. Nicht zu viel trinken, dann wird man hibbelig und kriegt braune Zähne, nicht nach 18 Uhr, dann kann man nicht schlafen, nicht mit Milch & Zucker, denn nur schwarzer Kaffee macht schön. Kaffee ist längst nicht mehr nur eine Wachhaltedroge, die bei vielen nicht funktioniert, weil man jahrelang jeden…